Vegane Energiebällchen ohne Nüsse

Viele Schoko Kakao Energiebällchen auf einer weißen Herzschale auf hellblauem Teppich
Immer mehr Menschen ernähren sich vegan und probieren viele neue Rezepte, Rezeptkombinationen und Zutaten aus. Auf der Suche nach einer gesunden, leckeren Nascherei für zwischendurch, stößt man dann unweigerlich irgendwann auch auf Energiebällchen- oder Energiekugel Rezepte. Damit Deine Umstellung von ungesunder zu gesunder, nährstoffreicher Ernährung noch einfacher (und leckerer) wird, kommt hier wieder ein veganes Energiebällchen Rezept, welches nussfrei ist, also auch ganz ohne Nüsse auskommt. So lecker wie diese Kugeln sind, müssten sie eigentlich eher Pralinen heissen :). Schließlich sehen sie dank dem rohen Kakaopulver auch so aus! Außerdem brauchst Du nur 4 einfache Zutaten und eine halbe Stunde Zeit. Auf geht’s, ab in die Küche:

 

Zutaten für ca: 15 Energiebällchen (bzw. Energiepralinen)

9 Medjool Datteln (entsteint)
2 EL Kokosraspel
2 TL Kakao (ich verwende ungesüßtes Roh Kakaopulver)
1/2 TL Vanille gemahlen
Kakao Pulver zum Verzieren (auch hier nehme ich den Roh Kakao)

Zubereitung der Energiebällchen:

1. Gib die entsteinten Medjool Datteln, die Kokosraspel, den Roh Kakao und die gemahlene Vanille in den Hochleistungsmixer.
2. Mixe alles gut durch, irgendwann wird sich der Energiebällchen Teig vermutlich zu einer großen Kugel formen. Dann kannst Du diese rausnehmen. Je nachdem, wie Dein Mixer oder Deine Küchenmaschine arbeitet, kann es sein, das Du ab und zu pausieren musst um den Teig wieder nach unten zu schieben. Oder wenn deine Küchenmaschine es nicht schafft den Teig schön gleichmäßig zu vermengen, nimm den Energiebällchen Teig raus und knete ihn einfach mit deinen Händen weiter, dass geht auch ganz easy.
3. Wenn alle Zutaten der Energiebällchen Masse gleichmäßig vermengt sind, kannst du nun mit angefeuchteten Händen kleine Energiebällchen daraus formen. Du kannst sie so groß oder klein machen, wie Du willst. Je größer Du die Energiebällchen machst, desto schneller bist du fertig ;).
4. Jetzt noch etwas Roh Kakao Pulver auf einem Teller verteilen und die Energiebällchen einzeln darin rollen, bis sie vollständig mit dem Kakao Pulver ummantelt sind. FERTIG!

 

Tipp:
Falls Du keine Medjool Datteln bekommst, dann kannst du für dieses Rezept natürlich auch andere Datteln nehmen. Du solltest die Datteln dann allerdings vorher für circa eine halbe Stunde in warmem Wasser einweichen, damit sie nicht so trocken und hart sind. Sind sie weicher, lassen sie sich besser verarbeiten.

Diese Energiekugeln sind auch super zum Verschenken! Nimm ein hübsches Schraubglas, ein Weckglas mit Metallbügel, einen durchsichtigen Zellophanbeutel oder eine einfache Frühstückstüte mit Geschenkband – ein zauberhaftes Gastgeschenk!

Aufbewahrung der Energiebällchen

Luftdicht verpackt, zum Beispiel in einem Schraubglas, halten sie sich im Kühlschrank bis zu 2 Wochen frisch. Solltest Du sie länger lagern wollen, dann leg sie (luftdicht verpackt) ins Tiefkühlfach. Dort halten sie sich ca. 3 Monate.

Gefällt Dir diese Seite? Ich danke Dir für einen Share!
Follow by Email
Facebook
Twitter