Nutella Alternative: Einfachen Schokoaufstrich selber machen

Schokoaufstrich in Schüssel und Toastbrot mit SchokoaufstrichWer mag morgens nicht gern einen Schokoaufstrich auf dem (noch warmen) Brot, Brötchen, Croissant… Oder auch ganz pur, gleich vom Löffel in den Mund…?! Schokoladenglück Hoch Zehn… Leider tust Du Dir mit dem herkömmlichen Nutella Aufstrich so gar keinen Gefallen. Denn Nutella besteht zu über der Hälfte aus purem, weißem Industriezucker. Das dieser (in solchen Mengen) sehr schädlich für unseren Körper ist, wird (zum Glück) immer mehr Menschen bewusst. Hier zeige ich Dir eine gesündere, einfache und schnelle Nutella Alternative: vegan und Industriezucker frei. Dieser vegane Schokoaufstrich ohne Zucker ist super schnell gemacht und Du benötigst nur 3 Zutaten. So geht Clean Eating!

Zutaten für die vegane und Industriezucker freie Nutella Alternative:

2 EL dunkles Mandelmus*
1,5 – 2 TL Roh Kakao (also ohne Zucker!) (ich verwende z.B. diesen Roh Kakao hier)
1,5 TL Reissirup** (ich verwende z.B. diesen Reissirup)

* Du kannst genauso gut helles Mandelmus oder auch Haselnussmus (z.B. diesen hier) nehmen, letzteres würde dem echten Nutella noch näher kommen
** Ich verwende gern Reissirup, weil er den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen lässt. Das heisst, Du bekommst nicht so schnell wieder Süßhunger. Du kannst aber auch Honig zum Süßen nehmen. Dann ist der Schokoaufstrich aber nicht mehr vegan und nicht mehr fructosefrei.

Zubereitung für den veganen Schokoaufstrich ohne Zucker:

Die Zubereitung des Schokoaufstrichs ist denkbar einfach. Du gibst die 2 Esslöffel Mandelmus (oder dieses Haselnussmus) in eine kleine Schüssel. Dann kommt das Roh Kakao Pulver dazu. Verrühre die 2 Sachen gut. Zum Schluss kommt die Süße, in meinem Fall der Reissirup dazu. Alles zu einer cremigen Masse verrühren – Fertig ist Dein veganer Schokoaufstrich. Mir schmeckt der Aufstrich noch besser, wenn ich etwas Kokosflocken darüber streue – Lecker! Die Mengenangaben sind sehr gering gehalten. Probiere es erst für Dich aus. Die Zutaten sind schließlich nicht ganz günstig. Wenn der Schokoaufstrich Dir schmeckt, dann verdopple oder verdreifache einfach die Mengenangaben. Wenn Du Honig (dann ist der Schokoaufstrich nicht mehr vegan) verwendest brauchst Du evtl. etwas weniger, da er etwas mehr Süßkraft hat. Aber auch hier: mach was Dir schmeckt. Jeder mag eine andere Süßintensität beim Schokoaufstrich. Wenn Du sehr an normalen Industriezucker gewöhnt bist, wirst Du vielleicht auch mehr Süße nehmen, als angegeben. Wenn Du vorhast Dich generell gesünder zu ernähren, dann versuch gern Deine Speisen auf Dauer etwas weniger zu süßen. Viel Freude beim selber machen dieses veganen Schokoaufstrichs ohne Zucker.

*Ich wünsche Dir einen WUNDER-vollen Tag*

Gefällt Dir diese Seite? Ich danke Dir für einen Share!
Follow by Email
Facebook
Twitter